Was gibt es neues im Versicherungsrecht in Hanau?

Wir bleiben für Sie am Ball!

Um sein Recht erfolgreich durchsetzen zu können, muss man es kennen. Aus diesem Grund informieren wir hier regelmäßig über aktuelle Entscheidungen der Justiz.

Photovoltaik-Versicherung: Jürgen Wahl erstreitet Sieg gegen die VPV

26. August 2022

Ein schwerer Hagelsturm beschädigt eine Solaranlage: Deren Leistung bricht drastisch ein. Die Versicherung verweigert dennoch die Zahlung und verweist auf einen Herstellerfehler als Ursache. Die Kundin klagt, vertreten durch Rechtsanwalt Jürgen Wahl – und siegt vor dem Landgericht Hanau. Auf ihrem Haus in Hanau betreibt eine Frau seit dem Jahr 2005 eine Photovoltaik-Anlage. Um sich […]

Weiterlesen

Zeckenstich: Wann die Unfallversicherung zahlt – und wo es Probleme geben kann

Viele Anbieter versichern inzwischen die Folgen von Zeckenstichen im Rahmen des „erweiterten Unfallbegriffes“. Doch nicht alle Betroffenen können davon profitieren, wie ein aktuelles Urteil des Landgericht Frankfurt/M. belegt. Ein Unfall im Sinne der privaten Unfallversicherung liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet. […]

Weiterlesen

Folgenschwerer Insektenstich: Muss die private Unfallversicherung zahlen?

Insektenstiche können heftige Infektionen auslösen und sogar zu dauerhaften Gesundheitsschäden führen. Auf Leistungen aus der privaten Unfallversicherung dürfen die Betroffenen aber längst nicht immer hoffen. Unfälle definieren Versicherungsrechtler als plötzliche von außen auf den Körper wirkendes Ereignisse, die bei dem Betroffenen zu einer unfreiwilligen Gesundheitsschädigung führen. Damit müssten eigentlich auch Infektionen durch Insektenstiche oder Tierbisse […]

Weiterlesen

Ärztliche Behandlungsfehler – ein Fall für die private Unfallversicherung?

Versicherungsrechtlich liegt ein Unfall vor, „wenn Versicherte durch ein plötzlich von außen auf seinen Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleiden“. Die Definition umfasst auch ärztliche Behandlungsfehler. Eigentlich. Denn es gibt ein Problem. Private Unfallversicherungen sollen zahlen, wenn Menschen durch einen Unfall dauerhafte Gesundheitsschäden erleiden. Entsprechend verlangte eine Frau, der durch Komplikationen bei einer Operation […]

Weiterlesen

Impfschaden: Zahlt die Unfallversicherung?

5. Juli 2022

Gute Unfallpolicen decken auch die Folgen von Impfschäden ab. Die beispiellose Impfkampagne im Zuge der Coronapandemie wirft aber auch hier rechtliche Probleme auf. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Gibt es bereits Zahlen zu Corona-Impfschäden in Deutschland? Ja. Die Wahrscheinlichkeit, nach einer Corona-Schutzimpfung einen Impfschaden davonzutragen, liegt nach aktuellen Erkenntnissen bei 0,00001 Prozent. Welche Rechte haben […]

Weiterlesen

Defekte Photovoltaik -Anlage: Wann muss die Versicherung bezahlen?

4. Juli 2022

Nicht nur Unwetter, auch Materialfehler können Solaranlagen auf Hausdächern unbrauchbar machen. Doch selbst wer eine Versicherung besitzt, kann nicht in jedem Fall darauf bauen, dass der Schaden ersetzt wird. Ob es darum geht, den eigenen C02-Fußabdruck zu verkleinern oder den dramatisch steigenden Energiepreisen zu trotzen: Immer mehr Menschen installieren eine Photovoltaikanlage auf ihrem Dach. Allein […]

Weiterlesen

Berufsunfähigkeitsversicherung: Der ewige Streit um die „bisherige Lebensstellung“

Seit Langem steht fest: Der Sohn soll einmal die elterliche Bäckerei übernehmen. Kurz vor dem Generationswechsel wird der Junior jedoch berufsunfähig. Die Berufsunfähigkeitsversicherung verweigert die Zahlung. Zurecht? Berufsunfähig ist, wer voraussichtlich auf Dauer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in seinem zuletzt ausgeübten Beruf arbeiten kann. In diesem Fall muss die Berufsunfähigkeitsversicherung dem Kunden die vereinbarte […]

Weiterlesen

Berufsunfähigkeit: Ein Friseur muss Haare schneiden können

8. Juni 2022

Ein Friseurmeister betreibt einen großen Salon, kann aber aufgrund gesundheitlicher Beschwerden nicht mehr selbst zur Schere greifen. Seine Berufsunfähigkeitsversicherung will trotzdem nicht zahlen. Schließlich hätte es im Laden auch andere Einsatzmöglichkeiten für den Mann gegeben. Nun das OLG Dresden den Fall entschieden. Ein selbständiger Friseurmeister beschäftigt in seinem Salon – in wechselnden Besetzungen – zwischen […]

Weiterlesen