Was gibt es neues im Versicherungsrecht in Hanau?

Wir bleiben für Sie am Ball!

Um sein Recht erfolgreich durchsetzen zu können, muss man es kennen. Aus diesem Grund informieren wir hier regelmäßig über aktuelle Entscheidungen der Justiz.

Kfz-Versicherung: Verlassen der Unfallstelle kostet Vollkaskoschutz – und 22.000 Euro

9. Juli 2021

Keine Verletzten und nur ein Blechschaden: Wer nach einem vermeintlich leichteren Autounfall erst einmal tatenlos bleibt, statt direkt die Versicherung zu kontaktieren, zahlt den Schaden aus eigener Tasche – und macht sich womöglich sogar strafbar. Das hat das OLG Koblenz entschieden. Woran es lag, dass er bei Tempo 100 auf der Autobahn die Leitplanke touchierte, […]

Weiterlesen

Gesundheitsfragen der Privaten Krankenversicherung: Ist eine Laktoseintoleranz meldepflichtig?

7. Juli 2021

Wer gegen vorvertragliche Anzeigepflichten verstößt, riskiert finanzielle Nachteile oder sogar seinen Versicherungsschutz. Doch wann liegt ein relevanter Verstoß vor? Diese Frage musste vor Kurzem das OLG Frankfurt im Streit zwischen einem Kunden und der Continentale Krankenversicherung entscheiden. Wer eine private Krankenversicherung abschließen will, muss vor Unterzeichnung des Vertrags etliche, zum Teil sehr detaillierte Gesundheitsfragen beantworten. […]

Weiterlesen

Wasserschaden durch Drainagerohr – Was ist eigentlich Leitungswasser?

11. Juni 2021

Wasser, dass in Leitungen fließt, muss Leitungswasser sein. Diese nachvollziehbare Gleichung machte ein Hausbesitzer auf, der wegen eines Lecks in einem Drainagerohr einen erheblichen Wasserschaden erlitten hatte. Vor Gericht erlebte er jedoch eine böse Überraschung. Ob nach einem Unwetter, einem Wasserrohrbruch oder, weil der Heizungsbauer gepfuscht hat: Etwa 3.000 Wasserschäden werden nach Angaben der deutschen […]

Weiterlesen

Grundstück sackt ab: Wohngebäudeversicherung muss zahlen

14. Mai 2021

Nicht nur Wetterextreme können schwere Schäden an Gebäuden verursachen. Doch ist es auch ein Versicherungsfall, wenn das Grundstück sich senkt und dadurch das Haus zu Schaden kommt? Ja, sagt das Landgericht Detmold. Doch eine wichtige Frage bleibt offen. Wenn sich die Pflastersteine der Terrasse absenken, ist das nie ein gutes Zeichen. Im besten Fall ist […]

Weiterlesen

Wenn nach einer Impfung alles anders ist….

10. April 2021

Wer glaubt, durch eine Impfung Schaden genommen zu haben, muss seine These beweisen können. Der bloße Verdacht, die Vakzination können gesundheitliche Beschwerden verursacht haben, reicht hingegen nicht. Das Hin und Her um den Corona-Impfstoff von AstraZeneca hat nicht nur Vertrauen gekostet. Viele Menschen fragen sich auch: Wer haftet, wenn eine Impfung ausnahmsweise mehr schadet, als […]

Weiterlesen

Angebaggert: Von Baustellen, Haftung und menschlichen Bedürfnissen

Wenn die Schaufel eines Baustellenfahrzeugs ein filigranes Cabrio trifft, bleibt meist nur ein Haufen Schrott. Doch wer haftet für den Schaden, wenn der Sportwagen zu Unrecht neben dem Bagger geparkt wurde? Sein Wunsch nach einer diskreten Pinkelpause ist einem Sportwagenfahrer aus der Oberpfalz zum Verhängnis geworden – und hat ein juristisches Nachspiel. Im Februar 2020 […]

Weiterlesen